Kernel-Entwicklung (Linux)

Wir entwickeln verschiedene Modifikationen für den Linux-Kernel.

Die Linux Kernel-Entwicklung kommt zum Einsatz um technologische Anforderungen eines Linux-basierten Produktes zu erfüllen. In vielen Linux-Projekten müssen Modifikationen am Linux-Kernel selbst vorgenommen werden und zum Beispiel Treiber weiterentwickelt werden.

Die Open-Source-Basis der Linux Kernel-Entwicklung hat hier den Vorteil, dass man nicht um die bestehende Funktionalität des Kernels Workarounds ansammeln muss, sondern den Kernel so anpassen kann, dass er die Anforderungen an die Spezifikation erfüllt. Die bisherigen Projekte der NETitwork rangierten hierbei von Feature-Anpassungen (z. B. Feature Flags bzw Feature Toggles) bis hin zu ganzen Protokollimplementationen.

Der Linux-Kernel gilt als größtes und zweifelsfrei einflussreichstes  Open-Source-Projekt weltweit. Linux hat die Welt im positiven Sinn verändert, und es erleichtert nach wie vor das Leben vieler Menschen. Alle acht bis zehn Wochen bescheren die Entwickler den Anwendern eine neue Version des Kernels. Dabei überschreiten sie in letzter Zeit regelmäßig die Zahl von 10.000 Patches.

Wir haben extensive Erfahrungen mit der Linux Kernel-Entwicklung und stellen seit über 10 Jahren regelmäßig Feature-Erweiterungen, Bugfixes und neue Technologien für den Linux-Kernel bereit. Auszüge sind unter anderem der LIO iSCSI-Target und eine Vielzahl verschiedener Netfilter-Erweiterungen.

Gebiete, in denen die Kernel-Entwicklung verwendet wird:

=

Anpassung des Linux-Betriebssystems: Anpassungen des Kernels, des Bootloaders und des Dateisystems und Entwicklung von Gerätetreibern und Kernmodulen

=

Erstellung des Softwaremodells, der technischen Beschreibung und Implementierung in der Programmiersprache C

=

Tests der Software und Hardware

=

Erstellung der Dokumentation und Übermittlung von technischen Spezifikationen an entsprechende Stellen (z. B. RFC, IANA)

Linux-Kernel Architecture

NETitwork - Linux-Kernel Architecture

T zum Vergrössern auf das Bild klicken

Unsere Erfahrungswerte umfassen damit auch die Übermittlung zum offiziellen Einbau von Änderungen und ist ein geringer Mehraufwand, der sich langfristig jedoch ausbezahlt. Durch das offene Review, bekommt der Kunde den Qualitätsvorteil direkt und erhält die von ihm benötigten Features direkt im offiziellen Kernel. Als Bestandteil des Kernels unterliegen damit alle Änderungen einer sehr erfahrenen Entwickler-Gemeinde – die dann über die Jahre hinweg mit dieser Community zusammen gewartet werden.