IT-Service-Management

Wir bieten Mehrwerte eines strategischen IT-Service-Managements.
IT-Service-Management (ITSM) bezeichnet, wie die IT zu Ihren Kunden ausgerichtet wird. Durch Best-Practice-Standards wie z. B. der IT Infrastructure Library (ITIL) werden wir Unternehmen beim Aufbau und der Operationalisierung eines IT-Service-Managements unterstützen.

So funktioniert es: Sofern das ITSM nach dem ITIL standarisiert ist, lassen sich viele Abläufe je nach Verfügbarkeit und Priorität erforderlicher Ressourcen zentral steuern. Automatisierte Workflows ermöglichen eine schnellere Bereitstellung gewisser Services, während die Service-Level-Agreements (SLAs) für eine höhere Servicequalität sorgen.

Um den Arbeitsplatz attraktiver zu gestalten und die IT-Organisation zu entlasten, helfen Bestellprozesse mit automatisierten und standarisierten, bereitgestellten IT-Services. Über das zentrale Serviceportal können Self-Services abgerufen werden. Dessen Kern ist eine Plattform für das zentrale Servicemanagement. Diese Plattform ist mit hilfreichen Funktionen ausgestattet, dazu helfen Discovery-Werkzeuge dabei, Sicherheitsvorgaben und Compliance-Anforderungen sowie Lizenzbestimmungen einzuhalten.

Die Mehrwerte eines strategischen IT-Service-Management:

=

Qualitätssteigerung, mehr Transparenz, Kundenzufriedenheit und Kostensenkung

=
Optimierung und kontinuierliche Überprüfung Ihrer IT-Services
=
Orientierung an Standards und Regelwerken wie ITIL und ISO 20000

Servicestrategie beschreibt den strategischen und konzeptionellen Hintergrund der IT-Dienstleistungen. In der Spezifikation, Definition, Logistik und den finanziellen Aspekten beraten wir Sie gerne.

Serviceentwicklung beschreibt die Rahmenbedingungen der Entwicklung. Bezüglich der Spezifikation, Definition, Logistik und der Sicherheitsaspekte aus operativer Sicht beraten wir Sie gerne.

Kontinuierliche Service-Verbesserung beschreibt die Optimierung der Servicequalität. In Bezug auf eine nachhaltige Steigerung der Service-Qualitäten beraten wir Sie gerne, um den Erfolg Ihres Unternehmens zu sichern.

Operativer Betrieb. Wir bieten Ihnen Beratung in den operativen Prozessen, um Ihre Leistungen im Alltag möglichst störungsfrei zu sichern und aufrecht zu erhalten.

Überführung der Dienstleistungen in den Betrieb beschreibt die Umsetzung geschäftlicher Anforderungen in konkrete Dienstleistungen. Hierbei liegt unser Schwerpunkt auf der Funktion auf der standardisierten Wartung von Service-Leistungen und somit auf der Funktion des Änderungs-managements.

Wie funktioniert die Einführung in IT-Service-Management?

Das Einführen einer IT-Service-Management-Lösung ist ein komplexes Vorhaben. Es erfordert eine sorgfältige Vorplanung und Vorprüfung, ein so umfassendes Werkzeug zu implementieren. Um das ganze Potenzial einer ITSM-Suite auszuschöpfen, wird eine passende IT-Strategie für Ihr Unternehmen benötigt.

Was ist ITIL 4?

ITIL 4, bezeichnet als ITIL 4 Edition, wurde im Februar 2019 mit der ITIL-4-Foundation-Publikation veröffentlicht. Die bisherige Version war ITIL V3 von 2011. Unter anderem enthält die neue Version Anpassungen an grundlegende Modelle und Erweiterungen zum Serviceverständnis. Das Vier-Dimensionen-Modell und das ITIL-Service-Wertsystem zählen zu den neuen Inhalten und Modellen. Die neue Version enthält die ITIL-Grundprinzipien, die ITIL-Practices und die ITIL Service Value Chain (Wertschöpfungskette). Auch in der neuen Edition sind die Bereiche Governance und kontinuierliche Verbesserung weiter Kernbestandteile und nach wie vor im Service-Wertsystem enthalten.